Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Immer die aktuellen News aus dem Stadtrat

Wir wollen Transparenz schaffen - unter "Aktuelles" gibts immer aktuelle Informationen u.A. aus dem Stadtrat

Seiteninhalt

Ziele der Verkehrspolitik

Im Verkehrsbereich ist in der Stadt Rain einiges zu tun. In den letzten Jahren wurden durch die Stadt Rain fast keine Straßen saniert. Dadurch ist ein großer Aufholbedarf entstanden. Wir stehen deshalb für regelmäßige Straßensanierungen. Begonnen werden müsste mit der Preußenallee.

Auch die beschlossene Straßenausbausatzung muss überarbeitet werden! Seit März 2013 müssen die Anlieger bei einer Erneuerung des Straßen-belags und der Gehwege u.Ä. bezahlen. Wir fordern eine Anhebung des Gemeindeanteils auf die rechtlich maximal zulässigen Werte, um den Bürger zu entlasten:


Aktuell
Straße / Gehwege

Möglich
Straße / Gehwege

Ersparnis für den Bürger bei Straßen-erneuerung 1)

Anliegerstraßen

30% / 30%

40% /40%

1.500 €

Haupterschließungsstraßen

56% / 43%

65% / 50%

1.350 €

Hauptverkehrsstraßen

74% / 52%

85% / 60%

1.650 €

1) Durchschnitt pro Anwohner bei Sanierungskosten von 300.000 € und 20 Anwohnern

Bei solchen Projekten müssen die Bürger frühzeitig beteiligt werden.

Um den Durchgangs- und Abkürzungsverkehr zu minimieren, und dadurch die Lärmbelästigungen für die Anwohner zu senken, fordern wir außerdem Tempo 30 in reinen Wohngebieten sowie in der Hauptstraße.
Außerdem müssen in der Nähe der Hauptstraße zusätzliche öffentliche Parkmöglichkeiten geschaffen werden!

Um die Verkehrssicherheit für Autofahrer und auch Radfahrer zu erhöhen, müssen an prägnanten Punkten wie der Jurastraße oder der Kreuzung Franz-Lachner-Straße / Ignaz-Lachner-Straße Verkehrsspiegel angebracht werden und Zebrastreifen als Übergangshilfen, z.B. am Pfarrzentrum, geschaffen werden.